Mehrmals im Jahr finden Workshops mit internationalen Gastlehrern in der Yogashala statt.
2017/2018 haben wir für euch eingeladen:

Yoga-Retreat Gardasee

23.–27.05.18

IMG_2275

IMG_2275
Bild 1 von 6

Das Retreat am Gardasee findet immer im Frühsommer statt. Retreat heißt Rückzug. Häuser wie das tibetische Meditationshaus „Kushi Ling“ im Norden des Gardasees (Arco), unterstützen die innere Einkehr. Ohne viel Ablenkung und mit einer natürlichen Ruhe können wir uns dort ganz dem Üben widmen. Wir üben fünf Stunden Asanas und Pranayama am Tag. Morgens meist dynamisch und am Nachmittag regenerativ und Pranayama. Wir sitzen morgens still und beginnen dann mit unserer Pranayama Sequenz. Für alle Yogis und die, die es werden wollen eine ideale Bedingung. Vegetarische Vollverpflegung und die Unterbringung in hübsch eingerichteten 1-4 Bett Zimmern unterstützen den Erholungseffekt.

 

Teilnahme und Kosten

  1. Das nächste Retreat am Gardasee findet vom 23. – 27.05.18 statt.
  2. Fortgeschrittene und motivierte Anfänger können teilnehmen. Anfahrt mit dem Auto von München ca. 4 Std. Meist bilden sich Fahrgemeinschaften.
  3. Am Mittwoch 23.05. mittags ist die Ankunft und Sonntag 27.05. Mittag endet das Retreat mit dem Mittagessen.
  4. Das Essen ist vegetarisch (auf Wunsch auch vegan), immer frisch zubereitet und einfach.
  5. Wir treffen uns zum stillen Sitzen um 7:00 h und üben dann Pranayama. Nach dem Frühstück von 10:30 – 12:30 Asanas. Nachmittags von 17:00-19:00 h regenerativ und Pranayama.
  6. Es gibt dort 3-4 Bett-Zimmer mit und ohne Bad, 2-Bett-Zimmer mit und ohne Bad und Einzelzimmer mit und ohne Bad.

Kosten: Je nach Zimmerauswahl zwischen 595 und 725 €. Bei Rücktritt bis zu vier Wochen vor Kursbeginn werden 35 € Bearbeitungsgebühr berechnet, wird danach kein Ersatzteilnehmer gefunden, wird die gesamte Kursgebühr berechnet.

Details ausblenden

Zum Anmeldeformular

Goa-Retreat

27.10. – 03.11.2018

IMG_4172

IMG_4172
Bild 1 von 9

Mit Monika Hübner und Elisa Bruni:
Acht Tage lang intensives Yoga-Üben.

Stilles Sitzen am Morgen und die danach folgende Pranayama-Sequenz schaffen uns ideale Voraussetzungen, um Körper und Geist einzustimmen auf die Asana-Arbeit. Unser Ziel soll sein, eine Balance zu finden, körperlich, energetisch und geistig/mental. Der „indische Spirit“ ist uns sicherlich eine gute Unterstützung.
Die Gruppe wird überschaubar sein (max. 15 Teilnehmer) und Elisa und Monika gestalten den Unterricht gemeinsam bzw. abwechselnd. Das intensive Arbeiten an den Positionen soll das Verständnis für den eigenen Körper wecken und intensivieren. Das ist auch eine gute Gelegenheit, mehr über sich zu erfahren und an den eigenen „Baustellen“ zu arbeiten.
Zusätzlich ist es einfach ein unglaublich konkretes Angebot in der freien Zeit zu entspannen und loszulassen. Die Umgebung tut alles dafür.

 

Details


8 Tage Vollpension / 7 Übernachtungen / Yogaunterricht vom 27.10.2018 – 03.11.2018
im Doppelzimmer € 980,— pro Person
im Einzelzimmer € 1150.— pro Person (nur beschränkt verfügbar)

Der Ort
Verla Canca ist ein kleines Dorf in Goa, zwischen Mapusa und Anjuna Beach.

Unterbringung
Das Satsanga Retreat Center gilt als eines der schönsten in ganz Indien. Olaf und seine Frau Emma haben mit viel Liebe eine Oase geschaffen, wo man sich wirklich wohl fühlen und entspannen kann. Beides gute Voraussetzungen für die Körperarbeit. Der wunderschöne Swimming Pool ist eingebettet in eine Gartenanlage und überall gibt es kleine Rückzugsplätze.
Die Zimmer sind hübsch eingerichtet und werden täglich gereinigt. Alle drei Tage werden Bettwäsche und Handtücher gewechselt. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer mit heißem Wasser.
Meistens gibt es auch Internet im Bereich um die Rezeption herum. Die Damen dort sind in allen Fragen hilfsbereit und freundlich.
Das Essen wird 3 x täglich als Buffet angeboten und kann als klassisch indisch/ayurvedisch bezeichnet werden. Auf individuelle Bedürfnisse (glutenfrei/lactosefrei etc.) wird eingegangen. Tee und Trinkwasser stehen jederzeit zur Verfügung.
Olaf und Emma haben einen wirklich erstaunlichen Stab an Angestellten – alles Ansässige aus dem Ort – die freundlich und zuvorkommend ihr Bestes für die Gäste geben. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre.
Es gibt zwei Shalas (Übungshallen), eine große und eine kleine. Sie sind mit allen Iyengar-Hilfsmitteln ausgestattet und schon wenn man sie betritt, fühlt man sich inspiriert. Von beiden aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf das Ambiente. Die Geräusche der Natur (Vögel und andere Tiere) sind wirklich unglaublich, so bunt und wunderbar.

Stundenplan
Morgenklassen: Meditation, Pranajama und Asanas.
Nachmittagsklassen: Vertiefung der Asanas und regeneratives Üben.
27.10.18: Ankunft – individuelle Anreise
17.00 – 19.00: Informationen / Regeneratives Üben
28.10.18: 7.00 – 10.00 Uhr / 17.00 – 18.30 Uhr
29.10.18: 7.00 – 10.00 Uhr / 17.00 – 18.30 Uhr
30.10.18: 7.00 – 10.00 Uhr / 17.00 – 18.30 Uhr
31.10.18: 7.00 – 10.00 Uhr / nachmittags frei
01.11.18: 7.00 – 10.00 Uhr / 17.00 – 18.30 Uhr
02.11.18: vormittags frei / 16.30 – 18.30 Uhr
03.11.18: 7.00 – 10.00 Uhr / Abreise

Die Anreise
Die Anreise ist selbst zu organisieren und nicht im Preis inbegriffen. Für Indien ist ein Visum notwendig. Ein befreundetes Reiseunternehmen ist euch gerne behilflich, sowohl bei der Organisation des Reisetickets, als auch bei der Ausstellung eines elektronischen Visums. (Reisedienst Mooser)
Vom Flughafen Dabolim (GOI) könnt ihr von einem Taxi abgeholt werden. Wenn wir eure Ankunftszeiten mitgeteilt bekommen, organisieren wir gerne die Abholung (Kosten: ca. 1500 Rupees)
Im oben genannten Preis sind 8 Übernachtungen, 3 Mahlzeiten und der tägliche Yogaunterricht inbegriffen.

Ihr habt noch Fragen? Einfach melden!

Details ausblenden

Zum Anmeldeformular

Yoga-Retreat Holzmannstett

06. – 09.12.18

DSCF0763

DSCF0763
Bild 1 von 4

In Holzmannstett, einem Seminarhaus zwischen Grafing und Wasserburg am Inn, findet regelmäßig unser Herbst/Winter-Retreat statt.
Auf der Website des Hauses steht: „Die stille Großzügigkeit dieses Ortes unterstützt Menschen auf ihrem inneren Weg in ganz besonderer Weise“ – und es stimmt. Wir fühlen uns immer sehr wohl dort und die neuen Besitzer werden es in diesem Winter sicherlich an nichts fehlen lassen. Es gibt eine Sauna dort und unsere ‚Ayurveda Fee‘ Helga Mayer-Stein bietet ayurvedische Ganzkörpermassagen an, um die Entspannung nicht zu kurz kommen zu lassen.

 

Teilnahme und Kosten

  1. Unser Tag beginnt mit stillem Sitzen um 7:00 Uhr.
  2. Danach gibt es eine Stunde Pranayama, anschließend gegen 8:30 Uhr Frühstück
  3. Von 10:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr üben wir Yoga-Asanas. Hier ist Zeit für die Intensivierung bestimmter Techniken, die Haltungen können ausführlich behandelt werden. Jeden Tag wechselnde Schwerpunkte.
  4. Mittagessen gegen 13:00 Uhr.
  5. Zeit zur freien Verfügung bis 16:30 Uhr
  6. Anschließend regenerative Haltungen, Umkehrstellungen und Pranayama.
  7. Um 19:00 h Abendessen.
  8. Oft schauen wir uns am Abend einen thematisch passenden Film an oder lesen in Abstimmung mit der Gruppe aus den Sutren oder anderen Texten zum Yoga (optional).
  9. Anreise: Donnerstag, 06.12. bis 9:00 Uhr. Einrichten der Zimmer und ein heißer Tee – direkt im Anschluss findet die erste Übungseinheit statt.
  10. Abreise am Sonntag, 09.12. nach dem Mittagessen.
  11. In besonderen Fällen kann nach Absprache später dazu gekommen oder früher abgereist werden. (z.B. Fr-So)
  12. Es stehen 14 Zimmer zur Verfügung; davon EZ und DZ/mit und ohne Bad. Sie kosten zwischen 65 € und 90 €, pro Übernachtung und Vollverpflegung. Heiße Pausengetränke sind im Preis inbegriffen. Bettwäsche und Handtücher werden vom Haus gestellt. Anteilmäßig werden noch die Kosten des Übungsraumes umgelegt. Kosten für den Yogaunterricht 280 €.

Details ausblenden

Zum Anmeldeformular

Workshop mit Genny Kapuler

April / Mai 19
genny kapulerGenny praktiziert Yoga seit 1976 und unterrichtet Iyengar Yoga seit 1980. Sie ist außerdem zertifiziert in Alexander Technik und Body-Mind-Centering. Über viele Jahre studierte sie die menschliche Anatomie und setzt dieses Wissen im Unterricht ein. Sie unterhält seit vielen Jahren ein Studio in New York.
Alle, die dieses Jahr, 2017 und 2016 bei ihrem Workshop waren, freuen sich, dass sie wiederkommt. Ihre kompetente und lebendige Art zu unterrichten, erreicht jeden genau an der richtigen Stelle.

Einzelheiten folgen bald!